Objektsicherheitsprüfungen in der Praxis - ÖNORM B 1300:2018 und ÖNORM B 1301:2016 richtig anwenden

Objektsicherheitsprüfungen in der Praxis - ÖNORM B 1300:2018 und ÖNORM B 1301:2016 richtig anwenden

Die regelmäßige Kontrolle eines Gebäudes auf Schäden und Gefahrenquellen gehört zu den Pflichten eines Gebäudeeigentümers bzw. seines Gebäudeverantwortlichen.

ISBN: 78-3-85402-346-3: 2018

Inhalt
Accordion open

Die ÖNORMEN B 1300:2018 "Objektsicherheitsprüfungen für Wohngebäude - Regelmäßige Prüfroutinen im Rahmen von Sichtkontrollen und zerstörungsfreien Begutachtungen - Grundlagen und Checklisten" und B 1301:2016 "Objektsicherheitsprüfungen für Nicht-Wohngebäude - Regelmäßige Prüfroutinen im Rahmen von Sichtkontrollen und Begutachtungen - Grundlagen und Checklisten" bieten dafür mittels standardisierten Verfahrensregeln eine Orientierungshilfe, um die erforderlichen und zumutbaren Vorkehrungen in der Objektsicherheitsprüfung treffen zu können.

 

Angesichts der unterschiedlichen Nutzungsformen wie Eigen- oder Fremdnutzung und der Verschiedenartigkeit der Gebäude hinsichtlich Bestandsalter, Erhaltungszustand und Nutzungszweck etc. ergeben sich in differenziertem Umfang und Intensität zahlreiche Prüf-, Kontroll- und Überwachungspflichten sowie daraus resultierende Haftungen für Gebäudeeigentümer bzw. Gebäudeverantwortliche.

 

Mit der vorliegenden, kompakten QuickInfo wird die Objektsicherheitsprüfung von Gebäuden gemäß ÖNORM B 1300:2018 und ÖNORM B 1301:2016 verständlich von einem erfahrenen Praktiker erklärt und die Art und der Ablauf der Prüfroutinen und -maßnahmen werden eingehend, auch anhand von Beispielen, erläutert.

 

Autor: Ivo Lagler

Preis
Accordion open

Preis: EUR 27,16 inkl. 10 % USt., zuzüglich Versandspesen