Rückgabe von Bestandsobjekten

Rückgabe von Bestandsobjekten

11.11.2019, 09:00-17:00

Wien

Immer noch trifft man auf Vereinbarungen in Mietverträgen, wonach der Mieter das Objekt bei Rückstellung neu ausgemalt haben sollte. Kann dies wirklich zulässigerweise vereinbart werden?

Welche Ersatzansprüche haben Mieter und Vermieter, Mieterinnen und Vermieterinnen, was kann vertraglich überbunden werden? Wie ist der Letztstand der oberstgerichtlichen Judikatur zu diesen Themen? Was blieb von den Klauselentscheidungen übrig?

In diesem Seminar erhalten Sie Antworten zu vielen Praxisfragen des Alltags. Gleichzeitig können Sie Ihre unternehmenseigenen Abläufe bei der Rückgabe/ Wiedervermietung analysieren und optimieren.

 

  • Welche Abnützungen bzw. Schäden sind bei Rückstellung des Mietobjektes zu akzeptieren?
  • Thema Ausmalen - Neueste Judikatur und was in der Praxis zu beachten ist
  • Rückbaupflicht der/des Mietenden
  • Investitionsersatzanspruch nach § 10 MRG und nach ABGB
  • Das richtige Rückgabeprotokoll + Musterprotokoll
  • Gegenmaßnahmen der Mietpartei bei eingebrachten Mietzins- und Räumungsklagen
  • Einstweiliger Mietzins bei Verzögerung der Übergabe und Verschleppung
  • Kautionsstreitigkeiten - berechtigte Ansprüche auf Vermieterseite
  • Beispiele für Kautionsabrechnung samt Musterschreiben
  • Übergabsauftrag
  • Checkliste für die optimale Rückstellung
  • Vortragende   
    Termine
    Accordion open
    Datum11.11.2019, 09:00 - 17:00
      
    SeminarortWien
    Anmelde-Infos, AGB, Stornobedingungen
    Accordion open

    Unsere Geschäftsbedingungen finden Sie hier.

    Preis
    Accordion open

    ÖVI-Mitglieder: EUR 435,00 (zzgl. 20% USt.)

    Standardpreis: EUR 495,00 (zzgl. 20% USt.)