Maklerassistent/-in zertifiziert gemäß ONR 43001-1

Der Schwerpunkt der Maklerassistent/-innen-Ausbildung liegt in der Konzentration auf den in der täglichen Praxis wesentlichen rechtlichen, wirtschaftlichen und technischen Grundlagen. Vor allem wird die unmittelbare Anwendung dieses Wissens durch aktuelle Fallbeispiele nachhaltig vertieft. Folglich werden die Kursteilnehmer/-innen für die in der Praxis auftretenden „Fallen“ sensibilisiert.

    Nach Absolvierung dieses Lehrgangs haben die Kursteilnehmer/-innen alle wesentlichen Voraussetzungen zur Hand, um Immobilientransaktionen kompetent und professionell abwickeln zu können.

    Das Seminar richtet sich nicht nur an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Immobilienmakler/-innen, sondern auch an Kolleginnen und Kollegen, die erst am Beginn ihrer Branchentätigkeit sind. Sie erhalten im Rahmen dieser Ausbildung solide Werkzeuge für eine erfolgreiche, praxisgerechte und rechtskonforme Tätigkeit.

    Die einzelnen Module behandeln die am häufigsten auftretenden Immobilientransaktionen wie z.B.

    • Verkauf / Vermietung von Einfamilienhäusern
    • Verkauf von Mietwohnhäusern
    • Verkauf / Vermietung von Wohnungseigentumsobjekten oder
    • Verkauf unbebauter Grundstücke

    Vor allem grundbücherliche Gegebenheiten, Liegenschaftsteilung, Liegenschaftsbewertung, mietrechtliche Aspekte sowie steuerliche Konsequenzen, Nebenkosten und vieles mehr werden berücksichtigt. Die für den/die Makler/-in wesentlichen Aspekte der Bau- und Raumordnung (Flächenwidmung, Grundstücksteilung, Grundverkehr) werden für die Bundesländer NIEDERÖSTERREICH und WIEN im Detail erarbeitet.

    Zum Abschluss der Kursreihe besteht die Möglichkeit, eine schriftliche Prüfung zum/zur „Maklerassistent/-in zertifiziert gemäß ONR 43001-1“ abzulegen.

    Start des nächsten Lehrganges

    • Graz
    • Wien (bereits ausgebucht - Start des nächsten Lehrganges im Frühjahr 2018)
    • Schwechat