Objektsicherheit – B 1300/1301 Beauftragte/r in der Hausverwaltung

Objektsicherheit – B 1300/1301 Beauftragte/r in der Hausverwaltung

Die ÖNORMEN B 1300 und B 1301 definieren den „Stand der Technik“ für die Sicherheit von Wohngebäuden und Nicht-Wohngebäuden neu.

Auch wenn die zivilrechtliche Verbindlichkeit nicht per se gegeben ist, so ergibt sich doch im straf- und zivilrechtlichen Haftungsfall gerade aus diesen Normen der jeweilige Sorgfaltsmaßstab. Was hat der Immobilienverwalter als Vertreter des Eigentümers zu beachten? Welche Prüfroutinen sollten durchgeführt und dokumentiert werden? 

In der Praxis findet man verschiedenste Lösungsansätze für diese Aufgaben: zum Teil bieten Verwaltungen selbst diese Dienstleistungen an, zum Teil werden diese an Dritte ausgelagert. Wie auch immer die organisatorische Abwicklung erfolgt, im Verwaltungsunternehmen müssen letztendlich die Fäden zusammenlaufen. 

Stärken Sie Ihre technischen Kompetenzen! Der/die Verantwortliche und Beauftragte in der Hausverwaltung sollte daher auf jeden Fall den Umfang und die Anforderungen der ÖNORM B 1300 im Detail kennen. 

Details über eine mögliche Zertifizierungsprüfung bei der Quality Austria werden Ihnen von Herrn Ing. Poschalko im Laufe des Lehrganges erläutert. 

 
SCHWERPUNKTE

Grundlagen der Objektsicherheitsprüfung  

  • ÖNORM B 1300 und B 1301  
  • Relevante Normen und Gesetze Auszüge aus Sonder- und Schutzgesetzen (ElektrotechnikVO, WasserrechtsG, ElektroschutzVO, VEXAT, TrinkwasserVO, ÖlfeuerungsG, KanalräumungsG, GassicherheitsG, LuftreinhalteG, GaragenG ua 
  • Einschätzen von Haftungssituationen  
  • Umgang mit Objektsicherheitsprüfungen und Prüfroutinen  
  • Praktisches Abschätzen von Gebäudenachrüstungen  
  • Erstellung von B 1300 Dokumentationen  

Haftung des Liegenschaftseigentümers  

  • Gebäudesicherheit im aktuellen Verwaltungs-, Straf- und Zivilrecht  
  • Haftungsrechtliche Grundlagen  
  • Unterschiede ON B 1300 -1301  
  • Betriebskosten oder Erhaltungskosten  
  • Auswahlverschulden und Kontrolle  
  • Verkehrssicherheit und Bestandschutz  
  • Bauwerkshaftung und vertragliche Verantwortungen 

Bautechnischen Normen und Richtlinien  

  • Bauordnungen der Länder  
  • Stand der Technik - in Bezug auf die Objektsicherheit
    - ÖNORM B 1300 Objektsicherheitsprüfung für Wohngebäude
    - ÖNORM B 1301 Objektsicherheitsprüfung für NichtWohngebäude
    - OIB Richtlinien - Normen und Regelwerke
    - OIB RL 1 - Mechanische Festigkeit und Standsicherheit
    - OIB RL 2 - Brandschutz
    - OIB RL 3 - Hygiene, Gesundheit und Umweltschutz
    - OIB RL 4 - Nutzungssicherheit und Barrierefreiheit  Haustechnik und Elektroinstallationen 
  • Haustechnik und Elektroinstallationen

Liegenschaftsbegehung und Dokumentation  

  • Prüfung von Objekten im Rahmen von Sichtkontrollen  
  • Befunddokumentation

Vortragende   
Termine
Accordion open
Seminarort
Wien
Lehrgang:
05.12.2017 -07.12.2017
Termine:
05.12.2017
09:00- 13:00
Haftung des Liegenschaftseigentümers
FH-Doz. Mag. Christoph Kothbauer
05.12.2017
14:00- 17:00
Grundlagen der Objetsicherheitsprüfung
Ing. Karl Poschalko
06.12.2017
09:00- 17:00
Bautechnische Normen und Richtlinien
Ing. Karl Poschalko
07.12.2017
09:00- 12:00
Bautechnische Normen und Richtlinien
Ing. Karl Poschalko
07.12.2017
13:00- 17:00
Liegenschaftsbegehung und Dokumentation
Ing. Karl Poschalko
Anmelde-Infos, AGB, Stornobedingungen
Accordion open

Unsere Geschäftsbedingungen finden Sie hier.

Preis
Accordion open
- Objektsicherheit - B 1300 Beauftragte/r in der Hausverwaltung Nicht-Mitglieder EUR 1.370,00 (zzgl. 20% USt.)
- Objektsicherheit - B 1300 Beauftragte/r in der Hausverwaltung ÖVI-Mitglieder EUR 1.150,00 (zzgl. 20% USt.)